CAD-CAM in der Zahntechnik - Zahnmedizin

Mit Hilfe moderner Scanner, Intraoralscanner und entsprechender Software ist es möglich, ohne Abdruck und oft in einer Sitzung, Kronen, Brücken und andere Konstruktionen mit einer computergesteuerten Fräse herzustellen.

Durch Technologien, wie z.B. CEREC sind Zahntechniker und Zahnärzte in der Lage, Zahnersatz sehr genau und individuell anzufertigen.

Scan Konstruktion Brücke

Der Zahnarzt scannt mit erinem Intraoralscanner die Mundsituation und etwa beschliffene Zähne oder Implantate. Dieser Scan wird als Datei in einer Software genutzt, um virtuell eine Krone, ein Inlay oder andere Formteile zu konstruieren. Diese Datei wird an die Software der Computerfräse weitergeleitet, die dann dreidimensional diese Konstruktion herstellt.

Entweder wird dieses Formteil dann individuell in der Zahnfarbe des Patienten von Zahntechnikern mit Keramik oder Kunststoff verblendet oder vom Zahnarzt im Mund mit dem Implantat oder dem Zahnstumpf verklebt oder mit einer Unterkonstruktion verschraubt.