Kiefergelenksprobleme

Kiefergelenksprobleme müssen nicht sein!

Viele Menschen leiden und Problemen mit dem Kiefergelenk. Symptome wie Knacken oder Schmerzen sind sehr häufig. Man geht vcon 10-15% der Einwohner in Deutschland aus, die unter diesen Problemen leiden. Menschen mit starkem Stress, wie Unternehmer, junge Mütter und Menschen mit Schlafstörungen sind besonders oft betroffen.

Das Leben in der Stadt mit seiner Hektik und dem Lärm ist ebenfalls eine Ursache. Dies bewies eine Studie, bei der Menschen auf dem land deutlich weniger Probleme mit dem Kiefergelenk hatten.

Knirscheschiene

Fachchinesisch wird das Problem Cranio Mandibuläre Disfunktion oder CMD genannt. Es ist ein Problem der Kaufmuskulatur und der Kiefergelenke. Deshalkb auch asl Symptom Verspannungen im Hals- und Nackenbereich oder gar Migräne. Sehr viele Patienten mit Kiefergelenksproblemen klagen auch über Kopfschmerzen oder ein Pfeifen im Ohr ( Tinnitus ).

Es gibt unterschiedliche Auslöser von denen eine falsche Bisslage oder nächtliches Knirschen ( Bruxismus ) wohl die Hauptsursachen sind. Hier sind dann die Schliffstellen an den Zähnen oft der Beweis oder auch die Aussage des Lebenspartners, dass er durch das Knirschen um den Schlaf gebracht wird. Auch Angewohnheiten, wie Nägelkauen oder Kaugummi fördern diese Probleme häufig.

Eine erste und oft hilfreiche Unterstütztung ist das nächtliche Tragen einer sogenannten Knirscherschiene.

Die Zähne werden so vor Abrieb geschützt und eine neue Bisslage wird so simuliert.

Leider führen auch sehr oft kieferorthopädische Behandlungen und falsch hgergestellter Zahnersatz zu Bissanomalien oder ein verlagerter Weisheitszahn.