Die Einheilphasen bei Implantaten, und künstlichem bzw. körpereigenem Knochenmaterial

Die Einheilphasen bestehen im Wesentlichen aus Zeitabschnitten für die Heilphasen.

Eine Weichteilheilung dauert zwei bis drei Wochen. Nahtentfernung nach acht bis zehn Tagen.

Eine Knochenheilung dauert zwei bis sechs Monate. Oberkiefer 4-6 Monate - Unterkiefer 3 Monate

Nach einer Implantation oder einem Knochenaufbau, bzw. Sinuslift entsteht eine Heilungsphase  von ca. zwei bis sechs Monaten. Bei großen Knochendefekten und Aufbauten auch bis zu neun Monate Es wird medizinisch der Einzelfall entschieden. Da die Knochendichte im Oberkiefer nicht so hoch ist, dauert die Heilungsphase dort länger. 

Die Heilungsphase nach dem Ziehen eines Zahnes ( Extraktion ) dauert zwischen vier und sechs Wochen. Einflüsse, wie Rauchen , Medikamente und Krankheiten haben hier eine starke Wirkung auf den Heilungsprozess.