3D Röntgen Lübeck Dentalphobie Denti-Bon Implantate Implantate Berlin Implantate Düsseldorf Implantate Lübeck Implantate Mönchengladbach Implantate München Implantate Preisvergleich Zahnersatz Lübeck Patientenratgeber Implantate Preisvergleich Zahnersatz Ratgeber Implantate Zahnarzt Zahnarztangst Zahnarztangst Düsseldorf Zahnarztangst München Zahnarzt Berlin Zahnarzt Bonn Zahnarzt Frankfurt Zahnarzt Giessen Zahnarzt Hamburg Zahnarzt Kiel Zahnarzt Lübeck Zahnarzt Mönchengladbach Zahnarztphobie Zahnarzt Stuttgart Zahnarztsuche Zahnersatz Zahnersatz Berlin Zahnersatz Frankfurt Zahnersatz Lübeck Zahnersatz München Zahnfleischbluten Zahnfleischbluten Lübeck Zahnimplantate Zahnschmerzen Zahnschmerzen Lübeck Zahnärzte Zahnärzte Berlin Zahnärzte Frankfurt Zahnärzte Hamburg Zahnärzte Lübeck Zahnärzte München 3D Röntgen (4)
Allgemein (117)
Bleaching (3)
CEREC (8)
Denttabs (2)
Fräszentrum (1)
Implantate (96)
Kiefergelenksdiagnostik (7)
Lübeck Firmen (3)
Mini Implantate (26)
Modellarchiv (2)
Modellarchivierung (2)
Mundgeruch (4)
Praxisbedarf (7)
Preisvergleich Zahnersatz (38)
Ratgeber Implantate (12)
Schlüsselanhänger Zahnarzt (1)
Stellenangebot (2)
Stellenangebote (2)
Suchmaschinenoptimierung (6)
Zahnarztangst (32)
Zahnärzte AgbZ (80)
Zahnarzthelferin Lübeck (1)
Zahnarztsuche (114)
Zahnersatz (77)
Zahnfleischbluten (12)
Zahnputztabletten (1)
Zahnschmerzen (38)
Zahnzusatzversicherungen (4)
Zweite Zahnarztmeinung (5)

WP Cumulus Flash tag cloud by Roy Tanck and Luke Morton requires Flash Player 9 or better.

Letzte Twitter Meldungen

Zahnpflege – aber richtig!

Vom ersten bis zum letzten Zahn und sämtlichen Prothesen ist die Mundhygiene eines Menschen eine tägliche Prozedur, die jedoch nicht unterschätzt werden sollte. Zahlreiche Zahn- und Mundkrankheiten lassen sich mit der richtigen Zahnpflege verhindern oder sogar behandeln. Die kostenintensive Zahnersatzbehandlung, die nur noch in kleinen Teilen von den Krankenkassen bezahlt wird, kann durch den richtigen und häufigen Einsatz von Zahnbürste und Co. eingeschränkt bis ganz verhindert werden.


Zahnbelag entsteht nach jeder Nahrungsaufnahme und bietet, wenn er nicht entfernt wird, einen optimalen Nährboden für Bakterien, die Zahnschmelz, Zahnfleisch und die Zahnwurzeln schädigen.


Hier die Tipps für eine optimale Zahnpflege:

  • Spülen Sie Ihren Mund nach jedem Essen oder dem Genuss zuckerhaltiger Getränke mit Wasser aus. Dies entfernt grobe Speisereste und verhindert sogar mäßig Verfärbungen durch Kaffee, Tee und Rotwein.
  • Bestenfalls putzen Sie sich nach jedem Essen die Zähne, um nahezu perfekt für Ihren Mundinnenraum zu sorgen. Achtung jedoch bei säurehaltigen Lebensmitteln wie Obst usw.: Hier sollten Sie ca. 20 Minuten warten, da die Säure den nach dem Putzen ungeschützten Zahnschmelz angreifen kann.
  • Die Zahnpflege am Abend vor dem Zubettgehen ist die wichtigste! Dienst die Zahnpflege morgens primär dem guten Atem ist sie abends dringend notwendig, um den Zahnapparat nicht die ganze Nacht lang den Speiseresten des Tages auszusetzen. Der Zahnbelag und die in ihm enthaltenen Bakterien können sonst ungehindert stundenlang die Zähne angreifen.
  • Wechseln Sie alle 6 bis 8 Wochen die Zahnbürste, spätestens jedoch, wenn die Borsten sich auseinanderbiegen. Die abgenutzte Bürste kann sonst scharfe Kanten enthalten, die das Zahnfleisch verletzen können.
  • Die optimale Putztechnik ist das Ansetzen der Bürste am Zahnfleisch mit leichtem Druck und kreisende Bewegungen, um besonders den Übergangsbereich von Zahn zum Zahnfleisch gut zu reinigen. Hier sitzen der Belag und die Bakterien, die so abgetragen werden. Auf der Rückseite der Zähne gilt das Gleiche – vom Zahnfleischrand in Kreisen zum Zahnschmelz hin. Wildes Hin- und Herschrubben entlang der Zähne verteilt den Belag auf die anderen Zähne und kann das Zahnfleisch verletzen.
  • Für das Reinigen der engen Zahnzwischenräume ist bestenfalls Zahnseide geeignet. Interdentalbürsten sind durch ihre wesentlich breitere Beschaffenheit eher zur Pflege großer Lücken Brücken oder Kronen geeignet.
  • Zahnbürsten mit Zungenreiniger oder ein separater Zungenschaber befreien die Zunge von Belag, der auch Bakterien enthält.
  • Kinder benötigen bestenfalls eine wesentlich kleinere Kinderzahnbürste, die im Handel erhältlich ist, um alle Zähne im kleineren Mundraum zu erreichen. Für Kleinkinder ist die Kreis-Technik sehr kompliziert, daher ist zu Anfang auch die Reinigung der Kauflächen, dann der Außenseite und schließlich der Innenseite der Zähne in gerader Bewegung in Ordnung.
  • Mundwasser, Zahnpflegekaugummis, Mundsprays oder –duschen sind maximal als Zusatz zum Putzen nützlich ersetzen können Sie Zahnbürste und Zahnseide jedoch nicht!


Be Sociable, Share!

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Follow ImplantsGermany on Twitter


Zahn Hotline
Zahnmedizinische Instrumente